Translate

Friday, 22 June 2018

Diplomarbeit BE-Fuelsaver Höheren Bundeslehr- und Forschungsanstalt Josephinum Wieselburg

Fazit:
Der BE-Fuelsaver® spart durchschnittlich  knapp 10% beim Benziner / Diesel und reduziert bis zu 90% Abgase (Ruß, CO).



Im Zuge meiner Diplomarbeit habe ich den Bioenergetic Fuelsaver der Firma New-Generation Bio genau untersucht. Als Quellen für die Recherchen dienten wissenschaftliche Überprüfungen, offizielle Internetseiten und auch Zeitungsberichte. Im ersten Kapitel wurde eine Marktrecherche durchgeführt. Es wurden reduziert die verschiedensten Kraftstoffspar- „Gadgets“ untersucht und über drei davon wird ausführlich berichtet. Da wäre zu einem der Bioenergetic Fuelsaver, ein Sprittsparstift der außen auf der Tankleitung oder im Tank montiert wird. Er verspricht eine Kraftstoffverbrauchsreduktion bis zu 20% und auch weniger Abgase. Zusätzlich werden noch zwei verschiedene Additive beschrieben und zwar die MPG-Caps in Tablettenform und X-Mile als Flüssigkeit. Auch diese 2 Additiveversprechen eine Verbrauchsreduktion und weniger Abgase. Es wurden 50 verschiedne Benutzer, des Bioenergetic Fuelsavers, nach deren Erfahrungen befragt. Eine anschauliche Zusammenstellung mithilfe von Diagrammen wurde im Kapitel 2 dargestellt. Dieselfahrzeuge und Benzinfahrzeuge wurden getrennt aufgelistet und dargestellt um herauszufinden, ob es einen Unterschied gibt.Im Kapitel 3 wird ausführlich über den Selbstversuch geschrieben. Durchgeführt wurde dieser Versuch mit einem Audi 80 BJ89 1,6TD Ein genaues Fahrtenbuch wurde erstellt, um den Verbrauch des Autos, mit und ohne den Bioenergetic Fuelsaver, zu errechnen. Weiters wurden Streckentests gefahren. Mit Hilfe von Herrn Werner Bieder, dem Verantwortlichen für Sales & Marketing der Firma New-Generation Bio
der konnte so, ein möglichst genauer Verbrauch ermittelt werden. Abschließend werden in dieser Arbeit alle Ergebnisse erneut aufgelistet und auch das vollständige Fahrtenbuch wird im Anhang zu finden sein.

Schlussfolgerung
Ob der Fuelsaver funktioniert oder nicht ist eine Frage, über die sich die Menschen dank der verschiedenen Mess- und Testergebnisse noch länger stellen werden. Man könnte argumentieren, dass der Glaube Berge versetzt und sich die Kraftstoffreduktion dadurch erklären lässt. Doch die verschiedenen Abgastests lügen nicht. In Einzelfällen kann es natürlich zu Fehlern bei den Abgastests kommen, doch es gibt zahlreiche Dokumente die eine Emissionsreduktion durch den Bioenergetic Fuelsaver beweisen.






Wednesday, 13 June 2018

Erhebliche 87% Abgasreduzierung bei alter Ölheizung

Im November 2017 wurde der BE-Ölsaver in der  Olymp Ölheizung  BJ 2004 des Kunden in Kleinmutschen installiert.  Das toxische Kohlenmonoxid reduziert sich von 39 mg pro m³ auf 5 mg pro m³ (87%).

Der Monteur war über die nach 2 Jahren kaum verschmutzte Brennerdüse sehr erstaunt!