Translate

Friday, 11 July 2014

Spritsparen mit Plasmatechnolgie! Neulengbach setzt auf Umweltschutz und Kostenbewusstsein!

Die Stadtgemeinde Neulengbach ist Klimabündnisgemeinde und hat sich in den vergangenen Jahren ganz intensiv um den schonenden Ressourcenverbrauch bemüht.Energetische Maßnahmen bei der Sanierung von Gemeindegebäuden, Beheizung von Rathaus, Schulen und Kindergärten mit Fernwärme aus Biomasse, Umstellung der Straßenbeleuchtung auf energiesparende LED-Technik sind nur einige Bespiele für die Bemühungen. Im Jahr 2012 haben wir über den Neulengbacher Werner Bieder von der Firma New Generation aus Burgkirchen in Oberösterreich erfahren. Wir wurden auch über eine „Sparstift“ informiert, der dazu beiträgt, dass bei Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren Schadstoffausstoß und Treibstoffverbrauch reduziert werden. Im Rahmen einer Veranstaltung im Vorjahr wurden auch die Erfahrungsberichte über einen Flottentest bei der Stadtgemeinde Neulengbach vorgestellt. STR Ing. Mag. Alois Heiss und STADir. Leopold Ott: „Nachdem die uns vorliegenden Berichte zwar  überzeugend aber für uns „unglaublich“ geklungen haben, haben wir Herrn Bieder um einen Produkttest bei drei von uns ausgewählten Fahrzeugen ersucht. Im Produkttest sind dann ein Bauhof-LKW der Marke Mercedes Axor, ein VW Golf und eine BMW eingesetzt worden. Wir sind weder Physiker noch Chemiker oder Fahrzeugtechniker und können die Ergebnisse zwar nicht erklären. Tatsache ist es aber, dass bei allen Testfahrzeugen spürbare Verbrauchs-reduzierungen erreicht werden konnten! Der FuelSaver hat in jedem Fall zu einer Reduzierung der Verbrauchswerte geführt!“ Nach dem mehr als zufriedenstellend verlaufenen Test hat die Stadtgemeinde Neulengbach den Fuhrpark (LKW, Zugmaschinen, Pritschen, PKW) mit dem Spritsparstift ausgestattet. Aus dem Rathaus gibt es hier eine klare Position: „Wir sind unserer Umwelt und vor allem auch unseren Kindern verpflichtet. Der schonende Umgang mit den vorhandenen Ressourcen ist ein Gebot der Stunde. Durch den Einsatz des Spritsparstiftes tragen wir zur Schonung der Umwelt und zur Entlastung der Gemeindefinanzen bei!“ 
Kontakt:
STADir. Leopold Ott
STADTGEMEINDE NEULENGBACH
Tel. 02772/52105
Mail lott@neulengbach.com
www.neulengbach.gv.at

www.n-g.at www.be-fuelsaver.at

Thursday, 10 July 2014

Gemeindeprojekt Bairisch Kölldorf erfolgreich beendet

Sehr geschätzte Damen und Herren!

Unsere Gemeinde setzt auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Aus diesem Grund haben wir letztes Jahr das Gemeindeprojekt „klimaschonende Gemeinde Bairisch Kölldorf" unter der Leitung der IVA-innovative solutions GmbH gestartet. Viele unserer örtlichen Betriebe und prominenter Personen nahmen daran teil und haben ihre Fahrzeuge mit dem be-fuelsaver ausgestattet. Bereits nach wenigen Tagen kamen die ersten positiven Reaktionen, über den geringeren Spritverbrauch. Auch die Abgastests wurden vorher und nachher durchgeführt und ergaben eine enorme Verringerung der Emissionen.
Im Zuge dessen haben wir im Gemeinderat beschlossen, alle unsere Gemeindefahrzeuge mit dem be-fuelsaver auszustatten. Eine österreichischen Technologie, die von einer auf Umweltschutz bedachten Firma aus unserer Gemeinde, der IVA-innovative solutions GmbH, vertrieben wird, zeigt, unter welch geringem Einsatz wir alle umweltschonender fahren können.
Durch den Einsatz des be-fuelsavers sparen wir nicht nur an Gemeindeausgaben, aufgrund niedrigerem Spritverbrauch, sondern schonen auch noch die Umwelt, da die Fahrzeuge erheblich weniger Emissionen, vor allem weniger an Feinstaub produzieren. Es sollte jede öffentliche Körperschaft diese Technologie als Vorbild für alle Bürger verwenden. Nur gemeinsam können wir die Luftgüte für uns und unsere Nachkommen verbessern.
Mit freundlichen Grüßen
der Bürgermeister