Translate

Monday, 7 November 2011

Holzveränderung (Pellets, Holzscheite. etc) nach 1 Woche


Hallo Herr Renner,

ich war bei Knut Erdtmann und wir haben gemeinsam in seiner Heizungsanlage sowohl das un- wie auch das behandelte Holz verbrannt.
Der WS wird Aussen aufgeklebt
Material: zersägte Einwegpalette, also Kiefernholzbrettchen, gleiche Länge – Breite u. Höhe. Der Unterschied war signifikant! Das n-g behandelte Holz (WS-Saver auf allen 5 Seiten der Kiste aufgebracht) brannte nach 7 Tagen in der Kiste wesentlich länger und mit einem hohen Anteil blauer Flammen.

Als aus dem unbehandelten Holz keine Flammen mehr kamen, sondern nur noch Glut vorhanden war, brannte das behandelte Brettchen auf der anderen Seite der Brennkammer schätzungsweise erst zur Hälfte des Materials.

Wir haben den Versuch dann noch mehrere male seitenverkehrt wiederholt, um auszuschließen, dass die verbesserte Brennwirkung durch Zug, mehr Ausgangsglut o. ä. verursacht wurde. Das Ergebnis bleib aber gleich.


Weitere Ergebnisse des Holz-Saver:
  • 1/3 weniger Asche
  • nicht mehr so „staubig“ wie vorher
  • Industrie- Container
  • Rauch- u. Geruchsbildung ist verringert
Die Nägel und Krampen sind nun metallisch rein (was meines Erachtens auf eine heißere Flamme, bzw. Verbrennung schließen lässt). Sie lassen sich mit einem Magneten mühelos aus der Asche entfernen, ohne das -wie zuvor- Asche an ihnen haften bleibt.
Grüsse Norbert Hammer
Versandhandel
Auf der Hausstelle 58
21403 Wendisch Evern b. Lüneburg


No comments:

Post a Comment